Systemisches Gesundheits-Coaching (Weiterbildung)

Das Verständnis von Gesundheit hat in den letzten Jahren einen deutlichen Wandel erfahren. Galt Gesundheit lange als ein Zustand, der solange als selbstverständlich betrachtet wird, bis er verloren ist, rückt inzwischen die Eigenverantwortung für eine gesunde Lebenspraxis in den Vordergrund.

Ziel der Weiterbildung ist es, Wege für die eigene Lebenspraxis und die professionelle Arbeit zu öffnen. Dafür werden Zugänge zu den verschiedenen Ebenen von Gesundheit, Heilsein und Gesunderhaltung aufgezeigt, und es werden Umsetzungsmöglichkeiten für den Coaching- oder Seminarkontext dargestellt.

Methodisch nutzen wir, neben systemischen und lösungsorientierten Grundlagen, die Struktur und Methodik der „Akzeptanz und Commitment Therapie“ (ACT) sowie Zugänge zur Achtsamkeitspraxis.

Die Weiterbildung ist gekennzeichnet durch einen Wechsel von Kurzreferaten, Gruppenarbeit, Coachingübungen, systemischer Strukturaufstellungen, Plenumsgesprächen, angeleitete Meditationen und verschiedene Übungen für die gesunde Alltagspraxis.

Anleitungen zum Transfer der Erfahrungen in die persönliche und professionelle Lebenspraxis der Teilnehmenden sind wichtiger Teil des Weiterbildungsprozesses.

REFERENTEN

Dipl.-Soz. Siang Be www.sia-berlin.com, www.siangbe.de
Dipl.-Verww. Heike Hoppe www.hoppla-coaching.de
Johannes Lauterbach www.lauterbachcoaching.de
Dr. Matthias Lauterbach www.dr-lauterbach-coaching.de

TERMINE
15.-17. März 2018
25.-27. April 2018
23.-25. Mai 2018
21.-23. Juni 2018

1. Tag: 10.00-18.00 Uhr
2. Tag: 09.00-18.00 Uhr
3. Tag: 09.00-13.00 Uhr

INVESTITION
2.900.- EUR
Das SIA ist gemäß § 4, Absatz 21 UStG von der MwSt. befreit.

Druckversion

Anmelden