Systemische Therapien

Im Systemischen Institut SIA, Berlin, werden systemische Therapien angeboten. Die Systemische Therapie hat sich als wirksame Behandlung zahlreicher Störungen erwiesen. Für Einzelpersonen, Paare und Familien ist eine solche Behandlung geeignet. Systemische Therapien haben folgende Merkmale:

  • Mensch steht in einem System-Zusammenhang
  • Beziehung zwischen den Personen im System ist gleichberechtigt
  • Selbstbestimmung des Klienten
  • Klient verfügt über Potential zur Problemlösung
  • Klient verfügt über geeignete Ressourcen
  • Wertschätzende und nichtwissende Haltung des Therapeuten

Mit der Systemischen Therapie sind auch Behandlungen für Paare und Familien möglich. Während in den 1950er Jahren noch die Einzeltherapie als dominierende Form psychotherapeutischer Praxis galt, konnte mit dem systemischen Therapieansatz der Blickwinkel erweitert werden. Der einzelne Mensch wird als Teil des Systems verstanden und die Lösung liegt daher im System und nicht ausschließlich in der einzelnen Person. Mit dem Begriff „System“ kann der familiäre Zusammenhang gemeint sein, in dem das Problem zu finden ist. Eine Systemische Therapie ist daher immer an den Beziehungsprozessen der Personen interessiert. Diese Prozesse könnten eine Ursache für die Probleme sein und stellen somit einen Ansatz für die Lösung dar. Die beteiligten Personen des Problems könnten Familienmitglieder oder andere Menschen sein. Auch Institutionen sind in einigen Fällen ein Teil des Problems. Bei der Therapie-Sitzung müssen diese beteiligten Personen nicht anwesend sein.

Überzeugen Sie sich selbst, wenn Sie an der Systemischen Therapie interessiert sind. Im Systemischen Institut Berlin wird diese moderne Therapieform angeboten. Auf der Webseite des Instituts finden Sie weitere Infos zum Thema. Bei Fragen können Sie den freundlichen Service vom SIA kontaktieren.

Systemische Therapien im SIA

Das Therapie- und Beratungszentrum des Instituts arbeitet mit der Systemischen Therapie. Dort werden Menschen mit Beratungsbedarf behandelt. Vor allem Einzelpersonen, Paare und Familien werden dort beraten. In der SIA-Ambulanz werden Klienten durch Therapeuten betreut, die im Systemischen Institut die Ausbildung „Systemische Therapie“ absolvieren. Die Kurzzeittherapien dauern 7 Sitzungen und werden von erfahrenen Lehrtherapeuten per Video mitverfolgt und supervisorisch betreut. Die Systemische Therapie im Überblick:

  • Therapie für Einzelpersonen, Paare, Familien
  • Betreuung durch Therapeuten
  • Kostenfreie Kurzzeittherapie mit 7 Sitzungen
  • Eine Sitzung dauert 60 Minuten
  • Sitzungen werden von erfahrenen Therapeuten per Video mitverfolgt

Bei Bedarf können Sie sich im SIA für eine kostenfreie Systemische Therapie anmelden. Eine Systemische Familientherapie ist ebenso möglich wie eine Paartherapie oder Einzeltherapie.