Weiterbildung Systemische Therapie

Das bietet als Systemisches Institut in Berlin die Weiterbildung „Systemische Therapie“ an. Diese Ausbildung dauert 3 Jahre und orientiert sich an den Erfordernissen der Systemischen Dachverbände. Der Kurs ist zertifiziert (Systemische Gesellschaft) und kann berufsbegleitend absolviert werden. Diese Weiterbildung gliedert sich in folgende Bausteine:

  • Theorie
  • Therapie- und Beratungspraxis
  • Supervision
  • Selbsterfahrung
  • Eigenarbeit, Literaturstudium
  • Intervisionsgruppe

Die Weiterbildung „Systemische Therapie und Beratung“ ist folgendermaßen strukturiert: In Block-Seminaren werden den Teilnehmern die theoretischen Inhalte vermittelt, um das systemische Handwerkszeug zu erlernen. Dabei wird die Beratungspraxis an Therapieabenden erworben und per Video gefilmt. Für den Baustein Selbsterfahrung sind 2 x 5 Tage eingeplant. Wichtigste Voraussetzung hierfür ist der wertschätzende Blick auf die Biografie sowie das Erkennen eigener Muster und Werte. Außerdem sind selbst organisierte Intervisionsgruppen geplant, in denen sich die Teilnehmer regelmäßig treffen. Mit insgesamt 950 Stunden zu je 45 Minuten dauert die Ausbildung insgesamt 3 Jahre. Der Theorie-Block nimmt mit 300 Stunden den größten Anteil der Ausbildung ein. Hiernach folgen der Bereich Therapie- und Beratungspraxis mit 200 Stunden und die Supervision mit 150 Stunden. Der Bereich Selbsterfahrung ist mit 150 Stunden veranschlagt, da von den Teilnehmern eine hohe Bereitschaft zur Selbsterfahrung vorausgesetzt wird. Für die Intervisionsgruppe sind 100 Stunden eingeplant, und das Literaturstudium in Eigenregie umfasst 50 Stunden. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite des Instituts. Dort sind die wichtigsten Inhalte aufgelistet.

Überzeugen Sie sich selbst von unserem Institut, wenn Sie die Weiterbildung „Systemische Therapie“ absolvieren wollen. Vom SIA erhalten Sie vorab alle wichtigen Infos zur Ausbildung. Fordern Sie unser Curriculum an oder besuchen Sie unsere Infoabende.

Weiterbildung Systemische Therapie und die Teilnehmer

An der Weiterbildung „Systemische Therapie“ können Ärzte, Psychologen oder Pädagogen teilnehmen. Für Sozialpädagogen und Personengruppen aus der psychosozialen Versorgung ist die Ausbildung in Systemischer Therapie ebenfalls geeignet. Dabei erhalten die Teilnehmer das systemische Handwerkszeug, um mit Einzelpersonen, Paaren und Familien arbeiten zu können. Darüber hinaus vermittelt die Ausbildung auch neuere psychotherapeutische Ansätze mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Akzeptanz, Wertorientierung und Emotionsfokussierung. Für folgende Berufsgruppen ist die Weiterbildung Systemische Therapie besonders geeignet:

  • Mediziner
  • Pädagogen, Sozialpädagogen
  • Psychologen
  • Psychotherapeuten
  • Personen aus der psychosozialen Versorgung

Die unterschiedlichsten Personengruppen können eine Systemische Weiterbildung buchen. Diese Systemische Weiterbildung ist berufsbegleitend und zertifiziert (SG). Informieren Sie sich auf der Internetpräsenz vom SIA über aktuelle Weiterbildungs-Angebote und Ausbildungen.